Familie Radu bekommt ein neues Zuhause

Wir lernten Familie Radu durch unsere Aktion Weihnachtsfreude vor drei Jahren kennen. Sie wohnte nahe der Stadt Petrosani in einem desolaten Hüttchen: elf Personen zusammengepfercht auf etwa 16 Quadratmetern!

Ihre einzige Möglichkeit, irgendwie an Geld zu kommen, war, Müll zu sortieren. So lebten sie auf niedrigstem Niveau. Durch die Unterstützung eines Mitarbeiters vor Ort, stellten wir Herrn Radu Baumaterialien zur Verfügung, damit er seine Hütte vergrößern konnte. Wir sahen, wie sehr der Familienvater darum bemüht war, alles dafür zu tun, dass sie einen Weg aus der Armut fanden. Und wir wollten ihm dabei noch mehr unter die Arme greifen. Schon wurden Pläne geschmiedet, die 2016 in die Tat umgesetzt wurden.

Schnell mal ein Haus gebaut…

Die Behausung von Familie Radu ähnelte bis dahin einem „Haus, das auf Sand gebaut war“. Doch entsprechend des biblischen Gleichnisses, wollten wir ihr ein Haus „auf Felsengrund“ bauen – das heißt, es sollte qualitativ hochwertig und komplett isoliert sein. „Es war für mich ein Wunder, dass wir mit dem Bau des Holzhauses so schnell voran kamen“, so Bauleiter Tobias Herbrich. „Schon am vierten Tag war es sturmfest! Ich bin Gott dankbar, für den reibungslosen Ablauf und das gute Wetter während der Bauphase – und natürlich den vielen fleißigen Helfern: dem neunköpfigen Team aus Deutschland und den insgesamt 12 Rumänen aus der örtlichen Kirche.“

… und eine Sau gekauft

Das Resultat kann sich sehen lassen. Doch nicht nur das Haus hatte die Lebensumstände der Familie verbessert. Durch die vielen Bauhelfer hatten sie Kontakt zu Kirchenmitgliedern bekommen, die ihnen wiederum halfen, bei der Stadt Pässe zu beantragen. Nun sind sie offziell Bürger von Petrosani und haben die Möglichkeit auf einen Arbeitsplatz. Zusätzlich erhielt die Familie eine trächtige Sau und damit eine weitere Chance auf einen Weg raus aus der Armut. Dies zeigt, HOFFNUNG hilft nachhaltig und lässt Menschen neugierig werden. Wie die Nachbarn von Familie Radu, die fragten: „Wer ist dieser Gott, der euch ein Haus auf Felsen baute?“

Ben Egli
Projektmanager

Nachhaltigkeit

Leave a Comment